Jugendorchester on Tour: Kanufahren auf der Lahn

Am Tag des ersten deutschen WM-Spiels brach unser Jugendorchester bereits am frühen Morgen gen Hessen auf, um dort auf der Lahn die 16 km lange Strecke zwischen Wetzlar und Leun per Kanu zu befahren.

Nach ersten Startschwierigkeiten, bei denen einige Kanus zunächst die Uferbereiche der Lahn sehr genau erkundeten, kamen die sechs Kanus immer besser in Fahrt. So konnten alle Boote bald problemlos eine Wasserrutsche, eine Rollenbahn und drei Schleusen passieren und auch die etwas höheren Wellen auf einer Wasserskistrecke brachten kein Kanu zum Kentern.

In einer etwa einstündigen Mittagspause wurden wir dann mit Getränken, Brötchen und Bratwürsten versorgt, sodass alle Energiereserven schnell wieder aufgefüllt werden konnten.
Manche nutzen die Pause auch zu einer kurzen Abkühlung in der Lahn. Diese ging für Einige dann auch im Kanu weiter, indem sich die Boote gegenseitig kleine Wasserschlachten lieferten.
Dank des guten Wetters waren die meisten Kinder und Jugendlichen allerdings schon wieder trocken, als wir unser Ziel etwas später als ursprünglich geplant erreichten.

Dafür war dann am Bahnhof in Leun noch Zeit für ein Gruppenfoto und am Bahnhof in Wetzlar gönnten wir uns als Abschluss der Tour noch ein Eis oder einen Burger.

Mit dem Zug fuhren wir dann wieder nach Hause bzw. direkt vor den nächstbesten Fernseher, um dort festzustellen, dass es gar nicht schlimm gewesen wäre, noch eine Stunde mehr auf der Lahn zu paddeln…

Dem Freizeit-Team möchten wir an dieser Stelle nochmal einen großes DANKESCHÖN übermitteln für die nahezu perfekte Organisation der Tour, denn es war wohl für alle 25 Paddler ein wunderschöner Tag!!!